Fußbodenheizung Renovierung

Gipsplattensystem Fonterra Reno

Die schnelle Fußbodenheizung

Nach der Rohrverlegung können die Fonterra Reno-Systemplatten mit Flexkleber und Armierungsgewebe direkt befliest werden.

Die innovative Vergussmasse

Die hochfließfähige Vergussmasse gewährleistet eine schnelle Trocknung. Bereits nach 2 bis 4 Stunden ist der Boden begehbar, nach 24 Stunden bei Fliesen, Teppich, PVC bzw. 3 Tagen bei Laminat und Parkett belegreif. Das Nachrüsten einer Fußbodenheizung kann also schnell gehen.

Merkmale und Vorteile im Detail

  • Fußbodenheizungssystem mit 18 mm dicken Systemplatten aus Gipsfasermaterial mit eingefrästen Rohrführungsnuten
  • für die Aufnahme der sauerstoffdichten Polybuten-Rohre 12 x 1,3 mm
  • verbesserte Haltekraft durch Haltenoppen in den Grundplatten sowie Hinterschneidungen in den Kopfplatten
  • durch die geringe und individuell anpassbare Aufbauhöhe sowie das geringe Flächengewicht besonders geeignet für den Altbau und Sanierungsbereich
  • direktes Verfliesen, Vergießen oder Belegen mit einer Ausbauplatte möglich
  • Begehbarkeit bei Vergussmasse nach 2 bis 4 Stunden, Belegreife bei Fliesen, Teppich oder PVC nach 24 Stunden sowie bei Parkett und Laminat nach 3 Tagen gewährleistet
  • reine Trockenverlegung möglich – deshalb besonders geeignet für Gebäude, in die keine Feuchtigkeit eingebracht werden darf
  • Verlegeraster 100 mm
  • DIN-geprüfte Systemsicherheit

Das Sortiment Fonterra Reno

Das Trocken-Fußbodenheizungssystem mit 18 mm dicken Gipsfaserplatten mit eingefrästen Rohrführungsnuten für die Aufbauhöhen ab 21 mm möglich. Diverse Bodenaufbauten mit Ausbauplatte, Vergussmasse oder direktem Verfliesen möglich.

Klick

Fußbodenheizung Fussbodenheizung